Häkeln - (m) eine Leidenschaft !!!


Eine Häkelnadel - gutes Garn in den schönsten Farben - ein bis zwei Stündchen Zeit - ein spannendes Hörbuch - Nachmittagssonne in der Sofaecke - eine Tasse Kaffee mit viel Zucker - den Kopf voller Ideen und ein sanftes Kribbeln in den Fingerspitzen - los geht´s........!

Wer wie ich gerne handarbeitet, der weiß, wovon ich spreche! Mußestunden im Lieblingssessel, Entspannung, Freude am Tun! Do-it-yourself ist wieder in! Die Sehnsucht nach dem Besonderen, dem Individuellen, die Begeisterung für Schönes und Mit-Liebe-Gemachtes treibt uns an und die Ergebnisse erfreuen umso mehr, da sie ganz nach unseren eigenen Vorstellungen und Wünschen kreiert werden können!
Das hab ich selbst gemacht - so was gibt es nur einmal!Meine Leidenschaft für Granny Squares hat Früchte getragen und herausgekommen sind sogar zwei Bücher! Eine umfangreiche Mustersammlung zum Ausprobieren, Kombinieren, Variieren - und natürlich hauptsächlich zum Spaß haben! Also: auf die Wolle - fertig - los......!

Freitag, 17. März 2017

CAL Decke Journey - 4. Teil


Kooperation / Werbung

Im Zug, im Hotel, beim Essen, vor dem Fernseher, beim Hausaufgaben-Betreuen, auf dem Sofa, im Bett, auf dem Teppich, auf dem Spielplatz, beim Telefonieren...
 
 
...nö, nicht, was Ihr jetzt denkt!? 😲
 
...oder vielleicht doch?! 😏
 
 
Allzeit bereit und die nötigen Utensilien immer in einem kleinen Täschchen dabei...!
 
Na!?
 
Gehäkelt habe ich, natürlich und sowieso!
Ihr hattet das doch auch gleich vermutet, oder?!
 
Das "Schöne" an einem CAL ist irgendwie doch der Zeitdruck!
Denn hat man sich einmal überwunden, so richtig und wahrhaftig durchzustarten, dann kommt gar nicht mehr die Frage auf: was soll ich denn mitnehmen / jetzt häkeln?
 
Die Antwort steht fest: JOURNEY !
 
Und so hatte ich meine Knäulchen im Handtäschchen parat, als ich auf meine kleine Journey letztes Wochenende ging.
8 Stunden Zugfahrt  quer durch Deutschland bieten da schon eine gute Gelegenheit, um hin und wieder ein kleines Motiv zu häkeln.
 
 
 
So konnte ich die Zehn von Motiv 3 relativ entspannt fertig bekommen.
 
Jetzt habe ich schon 30!
Freu mich!
 
von links nach rechts: Motiv 1 - Motiv 2 - Motiv 3
 
Der "Erwartungsdruck" bringt mich wirklich dazu, dran zu bleiben. So bin ich guten Mutes, dass ich die Decke Journey auch fertig bekomme.
Bis jetzt habe ich alle deadlines, die ich mir selbst gesetzt habe (zehn Motive in einer Woche) gepackt!
 
Motiv 3
 
Und das, obwohl hier nicht unbedingt eine ruhige Kugel zu schieben ist!
Aber - manchmal muss man Prioritäten setzen (oder sich einfach kleine Auszeiten nehmen).
 
Schadet den Kids nicht, wenn man genüßlich häkelnd mit auf dem Teppich sitzt und sich von Lego-Zoo-Anlagen einbauen lässt!
 
Ich hoffe, Ihr habt auch so viel Spaß an dieser Decke - ganz egal, ob Ihr mit häkelt, oder einfach nur mit verfolgt / mit guckt.
 
Weitere Posts zur Decke Journey:

Lust auf Frühling?
CAL 1. Teil - Fotoanleitung Muster + Link
CAL 2. Teil - Motiv 1
 
Ich glaube, das Zusammenhäkeln mit der kräftigen Farbe Fuchsia bringt noch mal ein Highlight!
Das gibt dem Ganzen dann einen völlig anderen Look!
Bin soooo gespannt!
 
Aber vorher mache ich mich an Motiv 4!
(Ehrlich gesagt habe ich schon welche gehäkelt, denn ich war mit den Motiven in der Farbkombi 3 so gut vorangekommen!)
 
Fotos gibt es dann demnächst auch auf Instagram!
 
Übrigens: wer mithäkeln möchte, der kann ja jederzeit einsteigen!
 
Die Fotoanleitung von mir gibt es im 1. Teil vom CAL (siehe Linkliste oben). Damit, und mit der Häkelschrift von schachenmayr klappt es bestimmt auf Anhieb!
 
Die Häkelschrift, Materialangaben etc. gibt es als download bei schachenmayr.com, die auch die Decke designt haben.
 
Allerdings hat es beim Umgestalten der neuen Seite wohl einen Fehler mit dem Link gegeben: hier ist der neue Link direkt zum download:
 
 
 
 
Auf den anderen Seiten von mir habe ich den Link auch korrigiert!
So kommt Ihr jetzt wieder direkt ans Ziel und bekommt hoffentlich Lust auf diese tolle frühlingsfrische Decke aus weichem, leichten Bändchengarn in Hammerfarben!
 
Viel Spaß!
 
stefanella

Freitag, 10. März 2017

CAL Decke Journey - 3. Teil

Das Wetter macht es einem ja leicht, den Tag guten Gewissens häkelnd auf dem Sofa zu verbringen.
 
Zwischendurch wird eine riesige Kanne Salbeitee gekocht, denn hier schnieft und hustet es in allen Zimmern!
Aber zum Glück hat es mich (bis jetzt) noch nicht erwischt.
 
Ich werde zum Teekochen, Fiebersaftgeben, Stirnkühlen, Geschichtenvorlesen, DVD-Einlegen, Zudecken, Kirschkernkissenerwärmen, Broteschmieren, Schokiverteilen, Taschentuchwegräumen .... gebraucht!
 
Wenn sich dann die vom vielen Husten Erschöpften zum Schläfchen niederlegen, dann - zack - Häkelnadel gekrallt und weiter geht´s mit Motiv 2.
 
 
Das Muster kann ich jetzt auswendig, da geht es schön schnell und bequem.
 
 
 
 

 
 

 

 
 
Zehn Stück sind geschafft, dann schnappe ich mir mal die Farben für Motiv 3 und packe sie in meinen Koffer. Am Wochenende geht´s zur Fortbildung und ich hoffe sehr, dass ich zwischen büffeln und Minibar-Leerfuttern noch ein wenig Zeit zum häkeln finde.
 
Euch ein schönes und gesundes Wochenende,
 
der Frühling kommt bestimmt!
 
 
Eure stefanella
 
********************************************************
Big News:
Lange hab ich mich davor "gedrückt", aber nun werde habe ich es doch getan!
Ja - madebystefanella gibt es jetzt auch auf Instagram - siehe sidebar!

Sonntag, 5. März 2017

Benefizdecke 2017

Sie ist fertig!
 
Unsere grandiose Granny-Square Decke 2017 hat ein Gesicht!
 
110 bunte Quadrate mit vielen zauberhaften Details
 

 
 
 
und 111 weiße Quadrate mit wunderschönen Mustern.
 
 
 
Das Kunstwerk 2017 ist hell, frisch und wirkt durch das viele Weiß besonders edel!
 
 
180 x 230 cm misst das gute Stück.
 
Gehäkelt als länderübergreifende Gemeinschaftsarbeit haben uns zahlreiche Päckchen aus den verschiedensten Ecken Deutschlands, aus Österreich und der Schweiz erreicht.
 
 
221 ganz unterschiedliche Häkeleien wurden von mir zum großen Ganzen zusammengefügt und mit einer Muschelborte umhäkelt.
 
 
Diese Granny-Decke ist ein echtes Unikat und wird wie ihre 5 Vorgängerinnen auch an den Höchstbietenden versteigert.
 
 
Das Angebot läuft noch bis zum 08.März 2017 - 18:53 Uhr
bei ebay:
 
 
 

 
Das Startgebot liegt bei 200 Euro.
Der gesamte Erlös wird an das Mädchen- und Frauenzentrum Hof gespendet.
 
Weitere Infos auch hier auf unserem Benefizdecken-Blog:
 
Wie jedes Jahr dürfen wir die Decke im Kaufhof in Hof noch bis Mittwoch präsentieren, so dass auch die Öffentlichkeit das Ergebnis live erleben kann.
 

 
Es würde uns sehr freuen, wenn sich auch dieses Jahr wieder einen Liebhaber einzigartiger Stücke findet, der die Arbeit und unser Engagement zu schätzen weiß.
 
!!!! Jetzt bieten !!!!
 
Auch lokal ist unser Projekt bereits gut bekannt.
2013 wurde es sogar für den Ehrenamtspreis der ev. Kirche in Bayern nominiert.
 
Wir sind stolz, dass sich auch dieses Jahr wieder so viele Häklerinnen beteiligt haben.
Vielen Dank für die Mühe und die Spendenbereitschaft!
Ohne so viele fleißige Helferinnen könnten wir ein solches Projekt nicht jedes Jahr aufs Neue "durchziehen"!
 
DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE
 
 
Gespannt warten wir auf das Auktions-Ergebnis, das auf dem internationalen Frauenfest am 08. März 2017 bekannt gegeben wird.
 
Dazu übrigens auch herzliche Einladung:
Internationales Frauenfest Hof
08.03.2017
Einlass ab 17:30 Uhr, Programm ab 18:00 Uhr
 
Mit Percussion, Kabarett, Indischer Tanzgruppe und noch mehr.
Natürlich gibt es auch wieder das phantastische Buffet mit internationalen Spezialitäten (auch zum Mitnehmen!) und die Tombola, bei der jedes Los gewinnt!
 
Wo?
Im Haus der Jugend in Hof / Wittelsbacher Park.
 
Vielleicht sehen wir uns?
 
Herzliche Benefiz-Grüße
stefanella
 
 
 
 


Freitag, 3. März 2017

CAL Decke Journey - 2. Teil

Oh, ich bin ganz stolz!
 
Nicht nur darauf, dass ich die zehn ersten Motive geschafft habe - nö - ich habe sogar die Fäden schon vernäht!
 
 
 
(Aber mal ehrlich: Fäden-Vernähen ist der absolute Häkel-Lust-Killer! Ich hasse es!)
 
Aber ich liebe bunte Häkeleien und da hat man leider besonders viele Fadenenden, die böse überall herumhängen.
Und mir hing es dann ziemlich schnell zum Hals raus - das Vernähen...!
 
 
Aber ich kann es Euch nur einmal mehr ans Herz legen: überwindet den inneren Schweinehund - beißt die Zähne zusammen und verfummelt die ollen Fäden gleich zu Beginn, wenn so ein Teilchen fertig ist!
 
Dann hat man eine geringe Dosis Bähhh-Gefühl und umso mehr Freude, wenn es dann später ans Zusammenhäkeln geht. Denn dann floddern die Enden nicht im Weg herum und man hat nicht zum Schluss die ganze Arbeit.
Zwei Fliegen mit einer Klappe!
 
 
Ich habe mich auch besonders bemüht, die Fäden ordentlich und gründlich zu vernähen. Damit es gut aussieht und nicht alles wieder aufgeht.
 
 
Zugegeben, das Bändchengarn vernäht sich etwas doof, denn man kann ja schlecht durchstechen. Deshalb empfehle ich Euch, eine dicke Sticknadel zu nehmen, die stumpf ist. Damit fädelt Ihr die Enden durch die Schlingen und spießt das Garn nicht auf. Das ist leichter.
 
So. Jetzt aber genug gejammert und doppelt gefreut!
 
Die ersten zehn geschafft: yeahhh
 

 
sieht doch hübsch aus, oder?!
 
Und es ging wirklich flott.
Durch den Farbwechsel wird es auch nicht langweilig.
 
Und der zweite Anlass zum Freuen:
 
Auf in die 2. Runde!
 
 
Dafür habe ich mir die Knäule in Flieder, Mandarine, Kamelie und Pool bereit gelegt.
 
Ich war sehr gespannt, wie Pool sich so als Abschluss macht und ich muss sagen, es sieht ganz famos aus!
 
 
 
Gefällt mir sehr gut.
 
 
Eines hab ich schon fertig, fehlen noch neun...
 
 
 
...dann ist das Wochenende ja schon verplant ;-)
 
 
Macht es Euch hübsch und wer macht denn nun eigentlich mit?
Bin ich ganz alleine?
 
Die Anleitung gibt es ja gratis bei www.schachenmayr.com (siehe auch letzter post mit direkt-link)!
 
 
Würde mich freuen, wenn Ihr dabei seid!
 
Herzliche Journey-Grüße,
 
Eure stefanella
 
*****************************************************************
Bändchengarn "Journey" von Schachenmayr (Kooperation)

Dienstag, 28. Februar 2017

CAL Decke Journey - 1. Teil

Kooperation Schachenmayr

Frühlingsfrisch hüpfen mir die Motive für die Decke von der Nadel.

Ich hatte Euch ja schon den Mund wässrig gemacht, indem ich die tolle Farbpalette vorgestellt habe.


Das Bändchengarn "Journey" ist von Schachenmayr und hat eine ganz eigene Struktur. Ein feingestrickter "Stricklieselschlauch" ist mit einer Art Vlies gefüllt. 
Dadurch ergibt sich die bandartige Mischung, die sehr weich und leicht zu verarbeiten ist.


Mit meiner 6,0 mm Nadel ist das Häkeln sehr angenehm und geht flott von der Hand. 
Genau das Richtige für den Feierabend auf der Couch. Man braucht nur seine vier Farben und in 6 Runden ist schon ein Motiv mit stolzen 15,5 cm Durchmesser fertig.

Für den 1. Teil des CAL habe ich mir die ersten 10 Motive der 1. Farbkombination vorgenommen. Das kann ich schaffen, denn man hat das Muster schnell im Kopf und dann flutscht es richtig.


Die Anleitung gibt es kostenlos als download auf der Schachenmayr-Homepage unter "Gratisanleitungen".

Modell W9960
Hier der direkte Link:
In der Anleitung ist das Motiv mit einer sehr schön großen Häkelschrift dargestellt.

Da einige mir schon geschrieben haben, dass sie eher mit Text klarkommen, habe ich in Absprache mit der Firma Schachenmayr, die das Muster designt hat, eine Fotoanleitung für Euch zusammengestellt, die ich heute hier posten darf, damit es auch für alle richtig losgehen kann.

Ich hoffe sehr, Ihr kommt mit den Fotos und den Erklärungen gut zurecht. Ansonsten einfach schreiben, dann versuche ich Euch alles zu erklären.


Foto-Anleitung Motiv Häkeldecke Journey von Schachenmayr

Material:
(Genaue Mengenangaben und Artikelnummern findet Ihr in der download-Anleitung von Schachenmayr)
Schachenmayr "Journey"

Motiv 1: Vanille, Flieder, Mandarine, Moos.
Mit einem Fadenring in Vanille beginnen.



1. Runde: 2 LM, 15 halbe Stäbchen in den FR. 1 KM in die 2. A-LM. Faden abschneiden und durchziehen.
******


2. Runde: neu anketten (siehe Häkelschrift) in der Farbe Flieder; 7 LM (hier habe ich für das erste Stäbchen drei LM gearbeitet, da ich dann eher auf die Rundenhöhe komme, in der Häkelschrift sind nur 2 gezeichnet. Probiert aus, was bei Euch besser aussieht.), * 1 hStb der Vorrd übergehen, 1 Stb in das nä hStb der Vorrd, 4 LM, ab * noch 6x wdh, 1 KM in die 3. A-LM.
*****


3. Runde (Flieder): 4 LM, * [1 Stb, 1 hStb, 1 fM, 1 hStb, 1 Stb] um den 4-LM-Bogen der Vorrd, 1 DStb in das nä Stb der Vorrd, ab * noch 7x wdh, beim letzten Mal das DStb nicht häkeln, 1 KM in die 4. A-LM. Faden abschneiden und durchziehen.
*****

4. Runde: in Mandarine neu anketten; [1 LM, 1 fM] in die 1. Masche, weiter je 1 fM in jede Masche der Vorrd, 1 KM in die 1. fM. Faden abschneiden und durchziehen.
*****




5. Runde: in Vanille neu anketten über einem DStb der Vorrd; [ 1 LM, 1 fM] in dieses DStb, * 3 LM, 1 Stb zurück in die erste der 3 LM, 1 fM in das nä DStb der Vorrd, 3 LM, 1 Stb zurück in die erste der 3 LM, 1 fM in die mittlere fM der Maschen um den LM-Bogen der Vorrd, ab * noch 7x wdh, enden mit 1 KM in die 1. fM. Faden abschneiden und durchziehen.
*****

6. Runde: in Moos an einer fM der Vorrd neu anketten, [3 LM, 1 Stb] in diese fM, * 1 LM, 3 Stb in die nä fM; ab * noch 14x wdh, enden mit 1 LM, 1 Stb in die 1. fM dieser Rd, 1 KM in die 3. A-LM. Faden abschneiden und durchziehen.

Alle Fäden vernähen.

Für die erste Etappe habe ich noch nicht alle der ersten 10 von Motiv 1 fertig, aber ich bin zuversichtlich.

Am Freitag zeig ich Euch das Ergebnis, dann geht es weiter mit den ersten 10 der 2. Farbkombination.

Da kommt dann Pool ins Spiel. Eine soooo schöne Farbe!
Hach, da hüpft mein Herz vor Freude.
Diese Farben machen echt Spaß!

Wer macht mit?!
Häkeln, meine ich, nicht hüpfen...!
Aber Ihr dürft auch gerne vor Freude hüpfen, das lockert die müden Häkelglieder ;-)

Herzliche Faschingsgrüße,
Eure stefanella